Das Geheimnis der Karussellpferde

Sie laufen in ewig gleicher Spur,
sie blicken starr, gehorchen nur.
Und doch kann man den Zauber spüren,
kann sich in Phantasien verlieren.

Im Farbenspiel und Lichterfunkeln,
berauscht vom Fahrtwind und der dunklen
Abendstunde kann man träumen…
will diese Rundfahrt nicht versäumen.

Auf buntem Sattel lacht das Kind,
fühlt sich getragen von dem Wind.
Und ein Geheimnis sagt: Wer weiß,
vielleicht verlässt das Pferd den Kreis…

läuft wie belebt
durch´s Himmelszelt…
Es schwebt, es schwebt,
es lebt, es lebt !

(Anm.: Das Karussell ist Teil der Veranstaltung „CHRISTMAS GARDEN“ in der WILHELMA STUTTGART. 15.11.18 – 6.1.19)

Foto: © Margrit Baumgärtner

Foto: M.B. am 14.11.18/ Mitarbeiter-Premiere
(Wir hatten das Vergnügen, als Angehörige einer Wilhelma-Mitarbeiterin dabei sein zu dürfen.)




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Margrit Baumgärtner / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/11/15/das-geheimnis-der-karussellpferde/

2 Kommentare

  1. Als ich zum ersten Mal erlebt habe, dass eine Stadtbahn ihre angestammte Strecke verlassen und auf eine andere Route umschwenken kann (die U7, wenn wieder mal unterwegs ein Unfall ist), fühlte sich das für mich genau so an, wie wenn ein Karussellpferd plötzlich aus dem Kreis ausscheren und quer durchs Gelände reiten würde.

      • Baumgaertner
      • Margrit Baumgärtner on 15. November 2018 at 15:59
      • Antworten

      Das bringt mich jetzt aber richtig zum Lachen !!!
      So würde es mir auch gehen, wenn eine Straßenbahn die Route ändert ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.