Menschen und Pferde

Eine Verbindung voller Fragen,
voller Erwartung, Sehnsucht und Magie.
Wer kann den Ursprung dieses Zaubers sagen,
warum stirbt diese Sehnsucht nie ?

Wenn Menschen junge Pferde zähmen,
sind sie verantwortlich für jede Tat.
Es ist ein Weg von Fehlern und von Tränen,
jede Begegnung ist ein intensiver Start.

Geduld erfordert feines Reiten,
Vermeidung gilt für jeden Druck und Schmerz.
Das Mitgefühl soll Pferdemenschen leiten,
für jedes Pferd ein großes, offenes Herz.

Foto: (c) Ulrich Antas, Minden / pixelio.de




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Ulrich Antas, Minden / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/10/31/menschen-und-pferde/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 31. Oktober 2018 at 16:49
    • Antworten

    Vielen Dank für das schöne Bild ! Ich wünsche einen ruhigen Feiertag !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.