Bauchlandung

Gern wäre ich ein Vögelein;
flög‘ munter froh umher.
So ein Versuch – der sollte sein.
Fliegen scheint leicht, leger!

Von einem Baum „flog“ ich, der klein.
Beim Abflug stürzt‘ ich schwer.
Aufs Unglück folgte reichlich Pein.
Die Rippen schmerzen sehr!

Beim Aufprall hatte ich viel „Schwein!“
– Versuche gibt’s nicht mehr.
Mich trogen Phantasie und Schein!
Das Fliegen bleibt Begehr!

Ich pfeif‘ ein Lied, als ich allein:
„Wenn ich ein Vöglein wär…!“

Nr. 40/27.08.18

Abbildung: 3dman_eu / CC0 Creative Commons , freie kommerzielle Nutzung / pixabay.com




Autor: Christa Maria Beisswenger




Fotograf/Künstler: © 3dman_eu / CC0 Creative Commons , freie kommerzielle Nutzung / www.pixabay.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/08/31/bauchlandung/

1 Kommentar

  1. Oh-oh … solche „Flugerfahrungen“ sind natürlich entbehrlich.
    Ich wünsche gute Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.