Bärige Verwechslung

Wenn du denkst, das gibt es nicht,
dann bist du nicht im Bilde,
das Schicksal führt so manches Mal
Erstaunliches im Schilde.

In China fand ein Ehepaar
ein kleines Hündchen nett
und meinte voller Freudendrang,
dass man es gerne hätt‘.

Man kaufte sich das brave Tier
und dann, nach gut zwei Jahren,
da sollte man die Wahrheit
übers kleine Tier erfahren.

Der Kleine hatte nie gebellt,
lief meistens auf zwei Beinen
und war, was sehr erstaunlich ist,
nur schwerlich anzuleinen.

Doch als er nun erwachsen war,
war’s müßig zu erklären,
ein Hund sieht eher anders aus …
… man hatte einen Bären!

 

Abbildung: (c) Gerhard P. Steil




Autor: Gerhard P. Steil

gerhardsteil@t-online.de


Fotograf/Künstler: © Gerhard P. Steil / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/07/16/baerige-verwechslung/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.