„Gans schön“ !

Ich nenne sie mal einfach Franz,
die dargestellte Kanadagans.
Gesehen kürzlich auf der Ruhr,
dort zog sie stoisch ihre Spur.

Ob es nun Franzi oder Franz…
entzieht sich meiner Kenntnis ganz.
Zu ähnlich ist das Federkleid,
damit verlier´ ich keine Zeit.

Braun, schwarz und weiß – dezente Pracht.
Man sagt, dass Franz viel Unsinn macht.
Wildert in Nestern, raubt auch Küken,
lässt sich das „Fremdgehn“ nicht verbieten.

So zeigt sich dieser Entenvogel
bisweilen ruppig, doch auch nobel.
Still auf dem Wasser ist er schön,
fast majestätisch anzuseh´n.

 

Foto: © Margrit Baumgärtner




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Margrit Baumgärtner / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/04/23/gans-schoen/

1 Kommentar

  1. Ein Hallodri, schau an!
    Diese Art Mann
    ist nicht nur als Ganter
    ein alter Bekannter.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.