Die Fledermaus

Ein kleines Mäuschen kroch
Stets unzufrieden in sein Loch;
Stets wünscht‘ es: wär‘ ich doch
Der kleinste Vogel nur,
Und flög‘ in freier Luft!

Zeus sagte zum Merkur:
„Ich will der Närrin Wunsch gewähren.
Erscheine Maus!
Wohlan, sprach Zeus, zum Zeitvertreib,
Geb‘ ich dir Flügel an den Leib,
Nun flieg!“

Halb Vogel, und halb Maus,
Flog sie, und hieß die Fledermaus.
Merkur sah sie, und lachte;
Nun fliegt sie nur bei Nachte!

 

Foto: (c) filorosso.eu – Manfred Gerber / pixelio.de




Autor: Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 - 1803)




Fotograf/Künstler: © filorosso.eu - Manfred Gerber / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/03/28/die-fledermaus-2/

1 Kommentar

  1. Eine neue Fundgrube ist dieser Johann W. L. Gleim !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.