Überfall

Der Samstag war ein schlechter Tag, er hat mir nicht gefallen.
Ich wurde in dem Supermarkt tatsächlich überfallen !
Gleich hinter Milch und Sahnetorten haben SIE gelauert,
was habe ich den Einkauf schon in dem Moment bedauert.

Rund hundert lila Osterhasen starrten mich nun an
und ganz geschockt und irritiert stand ich in ihrem Bann.
Dann hüpften sie mit Riesensprüngen auf mich mit Gebrüll,
zogen am Kopf und meinen Armen – Keiner stand mehr still !

Ich rang um Fassung, strauchelte und winselte um Gnade,
doch war ich schon längst eingehüllt in Vollmilchschokolade.
Ein Teil der Hasen saß kokett in meinem Einkaufswagen.
Nie hätte ich vorausgeahnt solch´ hasige Gefahren…!

Mit letzter Kraft schlug ich mich durch zu einer freien Kasse,
befreite mich inzwischen von der meisten Hasenmasse.
Die schüttelte ich kräftig ab und auch den wilden Wahn.
Zum Schluss blieb nur ein Osterhas´ aus hellem Marzipan.

„Geh weg, du bist doch viel zu früh“,
beschimpfte ich das Wesen.
Von diesem Schreck bin leider ich
noch immer nicht genesen.

 

Foto: (c) Klicker / pixelio.de




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Klicker / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/01/29/ueberfall/

2 Kommentare

  1. Herrlich, dieses Gedicht. Ich musste schmunzeln. Ja, kaum ist Weihnachten vorbei, überfallen uns schon die Schokohäschen. 🙂
    Erst neulich habe zwei niedliche Schokoladenhäschen entdeckt, die sich aus der Masse heraus hoben. Ich habe ihnen auch sogleich eine Geschichte gewidmet: „Aufregung um zwei Schokoladenhäschen“ :-). Da kann man einfach nicht widerstehen ;-).
    LG
    Astrid

    • Gerhard on 29. Januar 2018 at 12:50
    • Antworten

    Ist es wirklich wahr?
    Ist es wirklich geschehen?
    Ich habe die Kerle
    bis heut‘ nicht gesehen.
    Schau noch mal hin,
    kuck auf Ohren und Nasen,
    vielleicht ist es Niklaus
    und es sind keine Hasen.
    Vielleicht wurden diese
    am Fest nicht gedrechselt,
    weil man die Kleider
    nur eilig gewechselt?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.