Freiheit, die ich meine

Eingesperrt in einen Stall
und dies ständ´ge Zitzenziehen
sich mit Milchrekorden mühen
eng mit anderen Kühen. Überall

gibt es nur MUU, Kopf an Kopf, das arme Ohr.
Man steht hufentief im Mist
nicht hygienisch dieses ist,
es kommt das Leben schäbig vor!

Wird man mal hinaus getrieben:
Freiheit, oh wie bist du schön!
Kuh entweicht ohn´ Wiedersehen,
ist nicht gern am Ort geblieben

Flucht in Bialowiesa-Wald,
wo es die Bisonherde gibt
hat sich dann auch gleich verliebt.
Gibt es Kuhbison wohl bald?

27.1.2018

 

Foto: (c) Margot Kessler / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Margot Kessler / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2018/01/29/freiheit-die-ich-meine/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.