WEIHNACHTSGESCHICHTE à la Merlin (Teil 2)

Ist schon klar wenn ihr erst einmal eine Weihnachtsgeschichte lest, könnt ihr gar nicht mehr genug davon bekommen!

Na, also gut. Hier der nächste Teil: Was war da noch? – Klar die Flucht! Habe ich eigentlich gar nicht nötig gehabt. Weil, vor wem sollte ich denn flüchten? Aber da gab es so einen komischen Vermieter, der der Meinung war, einer Familie mit Hund dürfe man keine Aufenthaltsgenehmigung geben. Sowas soll es geben! Ich kann doch nicht alle Idioten beißen! 0der doch?

Na ja, Vermieter sind natürlich auch nur Wesen, die in ihrer kleinlich vorhandenen Welt gefangen sind. Und ich bin eben in meiner außerordentlichen Großmütigkeit eine eher edle Persönlichkeit, die der groben Gewalt und verbalen Missäußerungen gelassen gegenübersteht. Also habe ich mein Frauchen und Herrchen eingepackt und sie in eine andere Unterkunft verbracht. Aber so richtig wohlgefühlt haben wir uns da auch nicht!

Herrchen meinte dann irgendwann, dass wir uns auch ein eigenes Haus bauen könnten. Mit meiner hilfreichen Unterstützung und etlichen Leckerchen haben wir das denn auch geschafft!

Natürlich habe ich mir sofort die neue Wohnung eingeteilt. Mein Hundekissen kam erst Mal direkt vor den Heizkörper im Wohnzimmer. Meine Spielsachen habe ich großzügig in der gesamten Wohnung verteilt, damit ich immer Zugriff darauf habe.

Frauchen sieht das natürlich etwas anders! Die muss da immer direkt aufräumen und bringt dadurch alles durcheinander. Ich finde dann nachher nichts mehr wieder. Ja, es ist halt nicht immer leicht mit den Menschen!

Wichtig war aber für mich, dass ich wieder ein Zuhause hatte, in dem ich mich wohlfühlen konnte und auch mal meine Stimme erheben konnte, ohne das irgendein blöder Vermieter daherkam und meine wundervolle Stimme in Frage stellen konnte.

Jetzt fühle ich mich richtig wohl und sorge auch dafür, dass Frauchen und Herrchen für mich alles tun, dass es so bleibt!

Gehabt Euch auch wohl und einen schönen 3. ADVENT,
Euer Merlin

 

Foto: (c) Heike Berse / pixelio.de




Autor: Christian Dinter

dinter-detmold@gmx.de


Fotograf/Künstler: © Heike Berse / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2017/12/15/weihnachtsgeschichte-a-la-merlin-teil-2/

1 Kommentar

  1. Nee, lieber Merlin, du kannst wirklich nicht alle Idioten beißen. Da kämst du ja zu gar nichts anderem mehr, so viele, wie’s davon gibt …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.