Star

Der Vogel des Jahres ist der Star.
Er ist im Winter nicht mehr da.
Als Zugvogel im Großverband nach Süden
sah man ihn zur Herbstzeit bereits davon fliegen.

Nicht alle! Denn ein grauer Star,
der wurd´ den Abflug nicht gewahr.
Er war beim Hauspoet geblieben,
fing an das Augenlicht zu trüben.
Warum fragt Hauspoet sich jetzt
Hat er sich auf dessen Linsen gesetzt?

Der Augenarzt erkannte klar,
dies war nicht unser Vogel Star.
Bei dem muß ich jetzt Abbitte leisten,
weil a l l e Vögel wirklich abreisten.
Des Wortes Doppeldeutigkeit
ist nicht vorm Mißverständnis gefeit.
Soll sein – so sagt der Hauspoet,
der wieder schreibt, wenns besser geht.

 

Foto: (c) Helmut J. Salzer / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Helmut J. Salzer / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2017/12/05/star/

2 Kommentare

  1. Erstaunlich, was die Medizin-
    er heut zuwege kriegen:
    Staren, die nicht weiterzieh’n
    lehren sie das Fliegen.

    Möge es dem Hauspoet
    Bald wieder besser gehen
    Und möge er, was vor sich geht,
    mit neuem Scharfblick sehen.

    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Edith N.

  2. Da schließe ich mich doch gleich an und wünsche dem Hauspoet alles Gute !

    Liebe Grüße
    Margrit B.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.