«

»

edithtg

Beitrag drucken

Merlin ist auch Nachbar

Wenn ich, der Merlin was zu sagen hätte, wäre das ganze Jahr Sommer. Geht es Euch nicht genauso? Man kann dann nämlich im Garten spielen, Bällchen oder Stöckchen apportieren, und was besonders Freude macht, ist, dem Nachbarn unglaublich auf den Geist zu gehen. Ihr glaubt gar nicht, was das für einen Spass macht! –

Jedes Mal, wenn ich in meinem Garten spiele und tobe, steht unser Nachbar auf seiner Terrasse und schaut mit misstrauischen Blicken zu mir herüber. Soll er doch; denke ich dann immer und starte dann meine verbale Attacke. – Ich belle und belle und, -warte! – ich kann ja gar nicht anders! – Ich bin ja ein Hund! – Ich habe nur diese Sprache! – Die Menschen können auch nicht alles! Und so verstehen sie auch nicht unbedingt die „Slokowenische“
Sprache. – Oder –?

Gut, dass wir mal darüber gesprochen haben!

Ich bin etwas vom Thema abgewichen, aber der Sinn sollte allen verständlich sein. Sprache und besonders die Hundesprache ist sehr kompliziert und wird vielfach unterbewertet. Ich, der Merlin habe eine besondere Strategie entwickelt, die mir erlaubt, selbst bei dem aggressivsten Nachbarn noch ein Leckerchen herauszuholen. -Da staunt Ihr, was? –

Ich habe nämlich meinem Nachbarn versprochen, auch auf sein Grundstück aufzupassen! Und Ihr könnt mir glauben, seit ich ihm das versprochen habe, gibt es regelmässige Leckerchen für mich. – Das Wort „Schutzgeld“, kenne ich überhaupt nicht! Das muss schon klargestellt werden!

Ach, ich liebe die Sommerzeit und vor allem meinen Nachbarn!

Lest mal weiter meine Geschichten und lernt daraus.
Bleibt mir treu,

Euer Merlin

Foto: (c) Heike Berse / pixelio.de




Autor: Christian Dinter

dinter-detmold@gmx.de


Fotograf/Künstler: © Heike Berse / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2017/06/15/merlin-ist-auch-nachbar/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.