Parabel mit Tieren

Die Katz´ fragte einmal die Ratte,
welche Religion sie hatte.
„Ach, das erstaunt mich“, sagt Nager,
„ich faste grad´, bin deshalb mager!“
Argwöhnisch roch die Katz den „Braten“
auf den sie wollt´ nicht länger warten.
„Fasten – Merkmal nicht einer Religion,
du listige Ratz das weißt du schon?
Die Antwort gilt nicht – so bekenne,
mir deine wahren Glauben nenne!“
Die Antwort war nur zu erahnen,
denn das Gespräch lief aus den Bahnen.
Die Katze hat die Ratz erwürgt,
nur dies allein sei hier verbürgt.
Dort wo sich Religionen streiten,
da kann kein Frieden sich verbreiten!

Foto: (c) Sabine Geißler / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Sabine Geißler / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2017/03/14/parabel-mit-tieren/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 15. März 2017 at 08:22
    • Antworten

    Wieder eine tiefgründige Parabel, klasse !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.