21 Sekunden

Hipp, hipp, hurra, das fehlte noch
Heut stopfen wir das Sommerloch
Endlich, endlich ist passiert
Wonach die ganze Menschheit giert
Die Presse schreibt es froh und munter
Immer wieder rauf und runter
Die Wissenschaft hat rausgekriegt
Was lange schon im Argen liegt
Der Tierfreund darf jetzt endlich wissen
Wie lange Hund und Katze pissen
Hipp hipp, hurra, es ist vollbracht
Das Sommerloch ist dicht gemacht

Nach einer Pressemeldung vom 25.6.2014

Illustration: © Gerhard Steil

Illustration: © Gerhard Steil




Autor: Gerhard P. Steil

gerhardsteil@t-online.de


Fotograf/Künstler: © Gerhard P. Steil / privat

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/06/25/21-sekunden/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Das hat sich unsere Zeitung natürlich auch nicht entgehen lassen. Ich dachte grinsend, womit sich die Wissenschaft nich all‘ beschäftigt. Jetzt wissen wir, dass der Elefant genauso lang pieselt wie der Zwergdackel und woran das, so rein blasentechnisch, liegt. Aber es muss ja einen Grund haben. Der ist wohl noch unerforscht.

    Ob jetzt der eine oder andere Mensch nun mit der Stoppuhr die Örtlichkeiten aufsucht um zu prüfen, wie sich das beim Homo sapiens verhält?

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 26. Juni 2014 at 07:25
    • Antworten

    Studienergebnisse zu „Hundegeschäften“ könnte ich jeder Zeit nachliefern: Das beobachte ich täglich auf unserer Wiese neben unserem Haus.

  2. Bei einem Rüden nennt sich das, mathematisch, drei hoch eins.

  3. Der Dietmar ist schon ein Genie
    auf die Idee da käm ich nie.

    Toll in Szene gestzt von Gerhard Peil

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.