«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Anchorage

In Bären, wenn sie Teddies sind
verliebt in sie sich jedes Kind.
Allein, wenn sie in freier Bahn
lebendig, sieht man ´s anders an.
Gefährlich ist ´s den Leu zu wecken
doch auch Bären verbreiten Schrecken,
wenn sie ein Sommercamp besetzen
und alles rings herum zerfetzen,
und alle dann entgeistert schauen,
wenn sie den Kids die Brote klauen!
Ja, dann gerät man schon in Rage
in Kanada in Ancho-rage*.
Man kennt ´s Verhalten ganz genau
Programm der Name: BÄRENKLAU.

*sprich änko r a g e und nicht änkoritsch

Foto: (c) Matzi55 / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Matzi55 / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/06/24/anchorage/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Dass Bären auch oft Hunger haben,
    wird sich bald ´rumgesprochen haben.
    Und jener KLAU heißt Überleben,
    darf die Gemüter nicht erregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.