Blutrünstig?

Die Blutzikade ist nicht rünstig,
für sie ganz ohne Zweifel günstig,
ansonsten drohte ob des Blutes
viel Böses, nicht ein bisschen Gutes.

So dient der Lebenssaft dem Zwecke
dem Tier ein düsteres Geschrecke
als Mantel umzuhängen, aber
es gibt Verschwörung und Gelaber.

Foto: © Ingo Baumgartner

Foto: © Ingo Baumgartner



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/06/18/blutruenstig/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 18. Juni 2014 at 08:05
    • Antworten

    Mit falschem Mantel aufzuschrecken
    ist auch bei Menschen zu entdecken.

  1. Blutzikade! Welch ein Name,
    erfüllt das Tier mit tiefen Schame.
    Und Ingo macht den noch publik,
    welch ein erschütterndes Geschick!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.