Der ungeliebte Klapperstorch

Die Hessen sterben langsam aus,
wie kann es anders sein?
Sie lassen keine Störche mehr
in ihre Häuser rein.

Sobald die Tiere ahnungslos
in Hinterhöfe tappen,
da werfen diese Hessen
nach dem armen Storch mit Schlappen.

Das alles, weil die Störche wohl
nicht allzu richtig ticken
und hier und da ein Kraftfahrzeug
voll Missbehagen picken.

Vermutlich muss die Kinderlein
ein andrer Vogel bringen,
dem Storch wird das auf jeden Fall
nur schwerlich noch gelingen.

Illustration: © Gerhard P. Steil

Illustration: © Gerhard P. Steil




Autor: Gerhard P. Steil

gerhardsteil@t-online.de


Fotograf/Künstler: © Gerhard P. Steil / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/06/16/der-ungeliebte-klapperstorch/

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Das ist die Zeitungsmeldung dazu, die auch einen Erklärungsversuch für das Phänomen liefert:
    http://www.echo-online.de/region/gross-gerau/trebur/Stoerche-attackieren-Autos-und-Fenster;art1261,5138366
    Es ist sogar ein kleines Video dabei, das einen der randalierenden Störche zeigt.

  2. Der Kuckuck hat das übernommen,
    weil die Moral total verkommen!

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 16. Juni 2014 at 13:34
    • Antworten

    Zum Trost: Schlimmer als Störche sind Stürme. Am Pfingstmontag ist das Auto meiner Mutter samt Carport dem Sommerorkan in NRW zum Opfer gefallen. Total kaputt.

    1. Ach, du lieber Himmel! Na, dann hätte ich doch lieber einen rabiaten Storch im Hof!

  3. Das trifft sich gut, da kommt ja die erlebte Story mit dem randalierenden Kater Samy gerade richtig.
    Liebe Grüße an euch alle, Uschi.

  4. Der teuflische kleine Randalierer geht morgen, 18,06. online. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.