«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Frischlingskosen

Schweinchen, braun mit hellen Streifen,
spielen nahe, fast zum Greifen
in der Lichtung einer Au.
Kinder einer schwarzen Sau.

Süße Kerlchen, möcht sie herzen,
knuddeln, drücken – aber schmerzen
würde mich hernach, ich mein
mancher Stoß vom Mutterschwein.

Ach, ich wag es, eine Bache
ist zu ängstlich, also mache
ich den Fehler, welch ein Tor,
streck die Hand zum Frischlingsohr.

Heut noch zeig ich meinem Enkel
den genähten Oberschenkel.
Keiler zeigen nie Respekt,
wenn man ihren Nachwuchs neckt.

Foto: © Stefan Schulz / pixelio.de




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © Stefan Schulz / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/06/09/frischlingskosen/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Ist das wirklich passiert ?! Au weia…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.