Löwe im Zug

In Putins Land ist vieles möglich
manch Witziges, manch unerträglich.
Nach Jekaterienenburg im Zug
fuhr Mattka, doch das nicht genug,
sie hat im Käfig mitgenommen
eine Katze: ´s ist ihr nicht bekommen.
Das Tier – so achtzig Kilogramm
entwischte einfach der Madame.
Falsch deklariertes Schmusekätzchen
erwies als Junglöwe sich, das Schätzchen!

Foto: © Christof Zach / pixelio.de

Foto: © Christof Zach / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Christof Zach / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/05/27/loewe-im-zug/

3 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 27. Mai 2014 at 09:28
    • Antworten

    Hat der Kleine denn das Ganze überlebt oder ist er jetzt einfach verschwunden ?!

  1. Weiß nicht Margrit.
    Putins Reich ist manchmal wie das Bermuda-Dreieck!

  2. Ich nehme mal an, die Behörden werden das Tier beschlagnahmt haben. Weggelaufen ist es jedenfalls nicht. Passiert ist auch nix. Aber eine verantwortungslose Aktion war das auf jeden Fall.

    http://www.blick.ch/news/ausland/als-katze-ausgegeben-russin-schmuggelt-loewen-im-schlafwagen-id2868534.html

    http://www.spin.de/news/loewe_im_schlafabteil_frau_in_russland_gestoppt

    http://www.suedostschweiz.ch/vermischtes/russin-schmuggelt-jungen-loewen-als-katze-zug

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.