«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Laute

Der Hund, der bellt,
die Katz miaut,
der Karpfen planscht
und blöde schaut.
Der Kuckuck ruft,
der Esel schreit,
hurra wir haben Frühlingszeit.
Die Gans, die gackert
die Ente quakt,
der Zooeingang ist zugeparkt.
Trompeten kann der Elefant,
die Kuh hingegen kann nur Muh,
es blökt das Schaf –
der Schäfer macht das Gatter zu.
Die Möwe kreischt,
die Amsel singt,
das Krah der Krähe nicht
gut klingt.
Der Löwe brüllt,
der Bär, der brummt,
am Blütenkelch die Biene summt.
Der Waschbär poltert,
es piept die Maus…
ich ende, die Ideen gehen aus!

Foto: (c) pepsprog / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © pepsprog / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/05/19/laute/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Die Ziege meckert:
    Lieber Hans, vergessen hast du noch die Gans.

  2. Hans Witteborg

    Liebe Margrit,
    die Ziege, weil sich auf meckern nichts Gescheites reimt, fehlt, die Gans jedoch nicht.
    Habe ich nicht ganz vergessen. danke für den Kommentar für ein nicht sonderlich interessantes Gedicht.
    Macht mir wieder Hoffnung auf mehr Kreativität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.