«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Nacktschnecke nicht gegen Langeweile

Der Herr erschuf so viele Wesen
mit Fell, Haar, Schuppen sie bekleidet,
das ist dann doch ein bißchen langweilig gewesen,
denn auch die Schöpfung gerne Uniform vermeidet.
N a c k t gab ´s noch nicht.
So kam die Schnecke in die Welt,
ganz ohne Haus und ohn` ein Stück Textil,
damit sie beim Betrachten sich gefällt,
nur Beine fehlten, was auffiel.
Trotz N a c k t heit war sie damit nicht geeignet
als Table-Tänzerin von anderen sich zu begaffen,
gleichwohl sich solche Unsitte verbreitet,
so bleibt sie vorbehalten doch dem nackten Affen!

Foto: (c) Gabi Schoenemann / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Gabi Schoenemann / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/05/12/nacktschnecke-nicht-gegen-langeweile/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Der „nackte Affe“ ist das größte Kuriosum:
    Nur scheinbar abgehoben und doch sehr oft dumm !

  2. Ursula Geier

    ich finde sie schön, Gruß Uschi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.