«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Mein Freund, der Maikäfer

Maikäfer riechen nach Mai, Blüte, Blatt.
Wer ihren Auftritt beobachtet hat,
weiß, in den herrlichen Wonnemondwochen,
da wird geflogen und tapsig gekrochen,
lochschnabuliert und die Blüte verdorben,
vornehmlich aber wird heftig geworben.
Käfer sucht Käfer zu dämmriger Stunde,
brummt um den Apfelbaum Runde um Runde.
Argwohn verfolgt ihn, ja oftmals gar Krieg.
Ich aber sage, mein Frühlingsfreund, flieg!

Foto: (c) Ingo Baumgartner



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/05/12/mein-freund-der-maikaefer/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Margrit Baumgärtner

    Wie schön, dass es den Käfer noch gibt und Reinhard Mey sich täuschte…(„Es gibt keine Maikäfer mehr..“).

    1. Ingo Baumgartner

      Danke Margrit, heuer konnte ich wieder mehrere beobachten! LG Ingo

  2. Ursula Geier

    Ich habe schon viele Jahre keinen Maikäfer mehr gesehen, und ich mag sie doch so gerne. Wenigstens konnte ich jetzt etwas über sie lesen, Gruß Uschi.

    1. Ingo Baumgartner

      Danke Ursula! Huer scheinen sie wieder in größerer Zahl aufzutreten. Gut, weil ich sie so gerne fotografiere! LG Ingo

  3. Heike Diehl

    Bei uns gibt es überhaupt keine Maikäfer mehr. ich hab sie sehr gern. vor ein paar Jahren saß mal einer auf meiner PC Tastatur. Hab in auf die Hand gesetzt und nach draußen getragen. Da fing er langsam an zu pumpen und weg war er. War ein schönes Erlebnis. Ich würde gern wiedermal einen sehen- schade!
    Liebe Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.