Texas Pitbull

Ein Pitbull hat in Texas
klare Grenzen überschritten
und hinterher am meisten
an der Missetat gelitten.

Er griff ein kleines Mädchen an
und sollte schnell erfahren,
dass Mamas, wenn sie wütend sind,
zu allem fähig waren.

Ehe er begriffen hatte
fehlte ihm ein Ohr,
das er in dem wilden Kampf
mit einem Biss verlor.

Es hat fürs kleine Töchterlein
ein Happy End gegeben,
der Hund hat mit dem Ohr bezahlt
und letztlich mit dem Leben.

Nach einer Pressemeldung, die Ende April 2014 um die Welt ging.

Illustration: (c) Gerhard P. Steil

Illustration: (c) Gerhard P. Steil




Autor: Gerhard P. Steil

gerhardsteil@t-online.de


Fotograf/Künstler: © Gerhard P. Steil / privat

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/04/28/texas-pitbull/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 28. April 2014 at 08:17
    • Antworten

    Leg´ niemals dich mit Müttern an,
    man sieht, wie das auch enden kann !

  1. Gefährlich ist ´s den Leu zu wecken,
    verderblich ist des Bitbullszahn,
    doch das schrecklichste der Schrecken
    ist ´s in Mamas Mund zu stecken,
    weil die recht gut beißen kann!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.