Kant und Ulmenblasenlaus

Was Kant und Herder dachten, schrieben
sie auf – wir können nach Belieben
in Büchern blättern, Weisheit trinken,
in fremder Denkungsart versinken.
Doch was die Ulmenblasenläuse
an philosophischem Gehäuse
sich so errichten, bleibt verschlossen.
Das macht mich ungemein verdrossen.

Abbildung: © Ingo Baumgartner

Abbildung: © Ingo Baumgartner


Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/03/24/kant-und-ulmenblasenlaus/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 24. März 2014 at 07:14
    • Antworten

    Mit Büchern leben wir im Plus,
    was ich besonders wissen muss…
    (als gelernte Bibliothekarin).

      • Rosmaringo
      • Ingo Baumgartner on 24. März 2014 at 09:24
      • Antworten

      Einen Beruf, der mit Büchern zu tun hat, finde ich herrlich! LG Ingo

      1. Einziger Nachteil: Die Grenzen zum Privatleben verschwimmen, wenn man sein Hobby zum Beruf macht.

  1. was der Ingo sagt kann ich bestätigen: ich habe zu Hause auch ein Buch!

    1. 😀

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.