Über die Frömmigkeit des Tigerpythons

Ein Tigerpython kann nicht sitzen
und könnt er‘s, wär es unbequem.
Ich find die Art von Schöpfungswitzen
humorlos, boshaft außerdem.

Ein Python beugt aus diesem Grunde
in einer Kirche nie das Knie.
Stehn alle, Gloria im Munde,
dann liegt er – stur schon irgendwie.

Foto: (c) Michael Turbanisch / pixelio.de

Foto: (c) Michael Turbanisch / pixelio.de




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © Michael Turbanisch / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/03/11/ueber-die-froemmigkeit-des-tigerpythons/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 11. März 2014 at 08:18
    • Antworten

    Die Schlange auf der Kirchenbank
    ist äußerst selten – Gott sei Dank !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.