Selbstportrait

Der neueste Gipfel der Genüsse
sind „SELFIES“- eitle Selbstschnappschüsse.
Doch nicht nur Stars lieben den Brauch,
BEKILY fand: Das kann ich auch !

Der Katta (oder auch Lemur)
in Londons Zoo war gar nicht stur,
raubte dem Tierpfleger ein Ding,
bis es in seinen Fingern hing.

Geschickt probiert und dann ein Blitz:
Sein erstes SELFIE, ohne Witz.
Noch eine Pose, noch ein Bild,
BEKILY hat den Job erfüllt,

gab dann die Kamera zurück.
Nun ist er stolz ein SELFIE-Hit.
Feuchtnasenaffen, das scheint klar,
taugen zum großen Medien-Star.

Foto: © Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

Foto: © Wolfgang Dirscherl / pixelio.de




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Wolfgang Dirscherl / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/03/11/selbstportrait/

3 Kommentare

  1. Originalfotos kriege ich aus rechtlichen Gründen nicht her. Aber gesehen habe ich sie natürlich und gestaunt, dass der Halbaffe das kann. Ich krieg das nicht hin. Alle schauen schön auf ihren „Selfies“, sogar die Viecher im Zoo. Nur ich glotze immer so bescheuert, dass man die Bilder beim besten Willen nicht vorzeigen kann.

    • Heike Diehl on 11. März 2014 at 11:06
    • Antworten

    Hab s in den Nachrichten gesehen. Das ist ja Affenstark! Da sieht man mal wieder wie intelligent Affen sind.
    Manche Menschen sind auf Bildern so gekünstelt und lachen so schön unecht oder gucken ganz doof.
    Tiere sind nur natürlich und das liebe ich so an ihnen.
    Diese Lemuren sind einfach putzig.

  2. Tolles Gedicht…..ich hätte beinahe auch darüber geschrieben…wäre wohl nicht so gut geworden wie deins.
    gut, daß ich so spät dran war!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.