«

»

Geier

Beitrag drucken

Ich will ein Haustier

Der Wunsch nach einem Haustier wurde in der Familie immer dringender. Besonders der kleine Max wünscht sich seit langem ein Tier. Die Eltern sind sich nicht einig, Vater meint ein Hund wäre besser, die Mutter spricht von einer Katze. Der kleine Max möchte am liebsten einen Hund und eine Katze. Aber was ist am Besten für einen kleinen Jungen mit sechs Jahren?

Ein Hund beschützt unser Kind, meint der Vater. Eine Katze schmust mehr als ein Hund und ist ungefährlicher, argumentiert die Mutter. Der kleine Max ist immer noch der Meinung, beide Tiere seien cool.

Die Familie lebt in einer kleinen 3 Zimmerwohnung, da ist eine Katze besser, ein Hund muss spazieren geführt werden, dafür ist der Max noch zu klein. Außerdem wäre es gefährlich, weil die Wohnung in der Innenstadt liegt. Eine Katze könnte überfahren werden, lauten die Bedenken des Vaters. Fest steht, egal ob Hund oder Katze, besser wäre es auf dem Land zu leben.

Das sind aber nicht die einzigen Sorgen, die sich die Eltern machen, es geht ja noch um die Pflege und Betreuung des neues Haustieres. Die Katze muss gebürstet werden, ihr Kistchen sauber gehalten werden, ihr Futter und Wasser gebracht werden. Alles das ist wohl doch zuviel für einen kleinen Jungen.

So beratschlagte die Familie zusammen mit Max, welches Haustier denn noch in Frage kommen könnte. Einen Vogel wollte der Kleine nicht, auch Fische fand er doof, blieb noch ein Hamster oder ein Meerschweinchen.

Nach langem Nachdenken entschieden sich die Eltern und Max für einen Hamster. Ein Käfig wurde gekauft, Streu hinein getan und Futter, auch ein Wasserbehälter fehlte nicht. Wichtig war das Rad für den Hamster, denn er bewegt sich gerne darin. Max war glücklich, er saß oft vor dem Hamsterkäfig und sah seinem Hamster zu, wenn der seine Runden in dem Rad drehte. Niedlich fand er auch, wenn der Hamster seine vollen Backen entleerte und sie in sein Nest trug. Einen Namen hatte er ihm auch gegeben, er nannte ihn Fritz. Den Käfig von Fritz machte Max sauber und er gab ihm Futter und Wasser. Alle waren glücklich mit dieser Lösung und Max fand, sein Fritz sei der allerschönste Hamster auf der Welt.

Wer noch mehr über die putzigen Tierchen wissen möchte, der sollte sich Sachbücher darüber besorgen. Sie helfen mit guten Ratschlägen und beantworten Fragen, die man sich immer wieder stellt.




Autor: Ursula Geier

UrsulaGeier@web.de
www.urska.jimdo.com


Fotograf/Künstler: © Carol Yepes / www.gettyimages.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/03/07/ich-will-ein-haustier/

2 Kommentare

  1. Edith Nebel

    Wir haben es hier mal mit dem neuen Angebot von Getty Images probiert und ein Bild aus deren Archiv eingebunden. Technisch und und arbeitstechnisch hat das seine Vorteile. Nachteil: Es gibt dann kein Vorschaubild.

  2. Ursula Geier

    Hallo Frau Nebel

    Danke für das zauberhafte Bild, der ist ja ganz putzig, ein wunderschönes Bild, da kann sich die vorherige Firma verstecken. Liebe Grüße, ich denke viel an Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.