«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Irrtum ausgeschlossen

Wissenschaft ist irritiert,
daß auch Vogelweibchen* singen,
dies zu der Erkenntnis führt,
nicht nur Vogelmännchen klingen.

Dieses Locken, dieses Pfeifen,
um den rechten Partner finden
konnte bisher man begreifen
bei den Männchen und begründen!

Biologe, Biologin,
seht euch um im Weltgeschehen
und dann macht es für euch Sinn
auch die „Weibchen“ zu verstehen!

*z.B. das Prachtstaffelschwanz-Weibchen!

Foto: © benjamint444, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © benjamint444 / This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license. You are free to share – to copy, distribute and transmit the work, to remix – to adapt the work under the following conditions: attribution – You must attribute the work in the manner specified by the author or licensor (but not in any way that suggests that they endorse you or your use of the work). Share alike – If you alter, transform, or build upon this work, you may distribute the resulting work only under the same or similar license to this one. http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/03/06/irrtum-ausgeschlossen/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Ist es nun emanzipatorisch,
    sarkastisch oder auch rhethorisch,
    natürlich können Weibchen singen
    und um die Vormachtstellung ringen ! (Schmunzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.