«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Giftzahn

Giftzähne sind nicht nur zur Wehr,
für Schlangen bedeuten sie viel mehr,
die Nahrung, die meist gut zu Fuß,
einfach gelähmt erst werden muß,
da Schlangen ihre Beute schlingen.
Mit kauen würd´ dies nicht gelingen,
da die Schlange keine Zähne hat,
sie würde hungern, niemals satt!
Im Gegensatz zum Menschverhalten,
die Zunge ist zwar nicht gespalten,
auch haben Zähne selten Ritzen
doch Gift kann auch der Mensch verspritzen!
angst vor der Schlange: kaum begründet,
doch wehe, wenn der Mensch den falschen
Menschen findet!

Foto: (c) petplei / pixelio.de




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © petplei / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/02/28/giftzahn/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Wenn Mensch und Schlange sich so gleichen
    ist „Giftspritzen“ zum Stein erweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.