Die Nilziege

 

Die Ziege, Vorsicht im Genom,
ist durstig, nähert sich dem Strom,
in dem die Panzerechse treibt.
Das Hornvieh sieht sich einverleibt
ins Vielzahntier und mag das nicht.

Es dreht den Spieß ganz einfach um.
Zum postfrustrierten Gaudium
zerfleischt die Geiß das Krokodil.
Doch jeder hier und fern am Nil
misstraut dem spannenden Bericht.

Krokodil (c) Ingo_Baumgartner

Krokodil (c) Ingo_Baumgartner

Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/02/26/die-nilziege/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 26. Februar 2014 at 07:56
    • Antworten

    Das ist wohl eine „Ingo-Ente“!

  1. Auch ich glaube die Sache nicht,
    der Ingo schwindelt im Gedicht!
    Er darf ´s, denn sein Genie, bekannt
    bei uns und in dem Salzburger Land

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.