Grabstein-Gassi

Der Vorteil eines Grabsteins ist
(anstelle eines Hundes nämlich),
er wirkt in keinem Fall vergrämlich,
macht auf der Straße keinen Mist
und zerrt nicht an der Leine.

Dem Bernhardiner oder Spitz
ist so ein Stein in vielen Dingen
weit überlegen. Nur zum Springen
vom Vorder- auf den Hintersitz,
da fehlt die Kraft der Beine.

Der Unterhalt ist minimal,
die Folgsamkeit jedoch beträchtlich.
Und schaut ein Misanthrop verächtlich
auf deinen Marmor – denk, egal,
es ist der Neid alleine.

Grabstein (c) Ingo_Baumgartner

Grabstein (c) Ingo_Baumgartner


Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/02/18/grabstein-gassi/

1 Kommentar

  1. Der Grabstein hat dem Hund voraus,
    dort wo der steht ist es dann aus!

    Ingo, du hast aber auch Ideen!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.