«

»

edithtg

Beitrag drucken

Ein Wolf packt aus

Ich muß mich wirklich mal beklagen
Wie ich in Märchen und in Sagen
als Menschenfresser hingestellt
in der verlognen Märchenwelt.

dem Rotkäppchen krümmte ich kein Haar
glaubt mir das ist wirklich wahr.
Auch die Oma ließ ich leben.
Sind nur doofe Märchen eben.

Um Menschen mach ich, ungelogen,
einen riesengroßen Bogen
denn ich fürchte ihn zu sehr
das größte Raubtier das ist er.




Autor: Heike Diehl

diehlheike4@gmail.com


Fotograf/Künstler: © Ich-und-Du / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/02/04/ein-wolf-packt-aus/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Margrit Baumgärtner

    In der Theorie möchte ich das wohl glauben, liebe Heike…aber wenn mir wirklich ein Wolf im Wald begegnen würde, hätte ich Angst (allerdings auch bei einem freilaufenden Hund).

  2. Hans Witteborg

    Der wolf scheut den Menschen wie der Teufel das Weihwasser.
    Schön, daß jemand eine Lanze für dieses wildtier bricht.

  3. W.R.Guthmann

    Doch wenn sie auf der Straße laufen,
    fahren wir sie über‘ n Haufen.

  4. Heidi Schmitt-Lermann

    so sehe ich das auch, liebe Heike. Das Wort aus dem Mund genommen. Der Wolf ist ein wunderschönes Tier und klug, klüger, als der Hund sogar. Dass er Beute schlägt, da muss man sich beim lieben Gott bedanken für diese Idee. Er kann nichts dafür, wie alle Raubtiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.