Igelbrinks Stolz

Gorillas sind nicht schöner als
Herr Igelbrink, jedoch ihr Hals
scheint etwas dicker. Vom Genick her
ist dieser Mann ums Kennen schicker.

Ansonsten hält der Unterschied
sich sehr in Grenzen, Augenlid
und Fingerglied sind gleich beschaffen,
womit ein netter Reim zum Affen

gefunden ist und Igelbrink –
als lang gesuchtes „missing link“ –
sich sehr geschmeichelt fühlt. Er badet
im Ruhm und fühlt sich hoch begnadet.

351344_web_R_by_Juerg Adler_pixelio.de




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © Jürg Adler / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2014/01/02/igelbrinks-stolz/

3 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 2. Januar 2014 at 09:26
    • Antworten

    Hurra, das „missing link“ ist gefunden (schmunzel)! Ein gutes, neues Jahr, Ingo!

      • Rosmaringo
      • Ingo Baumgartner on 2. Januar 2014 at 10:09
      • Antworten

      Ebenfalls ein gutes Jahr 2014, Margrit – ich danke für die vielen, vielen Kommentare! LG Ingo

  1. Ein Affe sieht dem Menschen ähnlich
    nur ist der Affe nicht so dämlich!

    Lieber Ingo, wieder so ein neckisches und doch zugleich intelligentes Gedicht. Mach weiter so,
    denn wenn du aussetzten würdest, wärest du wirklich zum „missing link“!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.