«

»

edithtg

Beitrag drucken

Der weiße Hirsch

Manches Mal beim Schlitten fahren,
schoss man weit über’s Ziel hinaus.
Tief unter Bäumen offenbaren,
Geschichten sich famos heraus.

Als wir so im Dickicht landen,
lag da ein Hirsch, er war ganz weiß.
Sein Verhalten wir seltsam fanden,
das Tier, es lag in einem Kreis.

Spuren in den Schnee gedrückt,
umrahmten ihn, er wollt‘ nicht geh’n.
Er lag so da, ganz wie entrückt,
obwohl er uns doch auch geseh’n.

Es war für ihn ein magischer Platz,
doch als wir immer näher kamen,
sprang er schnell fort, mit einem Satz.
Das „Warum“ sprengt hier den Rahmen.

Es war für uns ein kleines Wunder,
diesen weißen Hirsch zu seh’n.
Ich hoff, er war gesund und munter.
Zur Weihnachtszeit kann viel gescheh’n.




Autor: Heidi Schmitt-Lermann

heidi.schmitt-lermann@tier-zauberland.de
www.tier-zauberland.de


Fotograf/Künstler: © Heidi Schmitt-Lermann / privat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/12/10/der-weisse-hirsch/

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Margrit Baumgärtner

    Ein fast märchenhaftes Gedicht und das Bild lässt mich direkt in dieses Geschehen eintauchen – klasse!

    1. Heidi Schmitt-Lermann

      Danke, liebe Margrit, in dieser Zeit bringe ich gerne märchenhaftes, passt doch zur Weihnachtszeit. Danke für den schönen Kommentar,

      liebe Grüße,

      Heidi

  2. Hans Witteborg

    ich schlie0e mich dem Kommentar von Margrit uneingeschränkt an.

    1. Heidi Schmitt-Lermann

      Danke, lieber Hans, für den uneingeschränkten Anschluss an Margrit.

      liebe Grüße,

      Heidi

  3. W.R.Guthmann

    In unserer Gegend gab es früher einen Gutsbesitzer, der zwei weiße Hirsche vor eine leichte Kutsche spannte. Da gibt es noch nachträglich viele Geschichten und Sagen.

    1. Heidi Schmitt-Lermann

      Ja das ist schön. Ich lebe im Wald und da gibt es auch weißes Damwild. Danke für den netten Kommentar.

      liebe Grüße,

      Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.