«

»

Baumgaertner

Beitrag drucken

Weihnachtswunsch

Ach Mama, Papa, hört doch zu,
mein Wunschzettel schreibt sich im Nu.
Mein allergrößter Weihnachtstraum
passt nicht unter den Tannenbaum:

Es hat vier Beine mit vier Hufen,
jedoch nicht hölzern und mit Kufen,
auch nicht mit farbigem Gesicht….
denn Schaukelpferde wiehern nicht !

Es darf nicht künstlich sein das Fell,
kein rosa Sattel, neongrell,
auch nicht, wenn es wie Menschen spricht….
denn Plüschtierpferde schnauben nicht !

Mein Kinderzimmer hängt so voll
mit vielen Bildern, groß und toll,
ich reiß´ sie ab, übe Verzicht….
denn Pferdeposter traben nicht !

Es soll voll Leben sein und warm,
zum Reiten und zum Kutschefahr´n,
braucht Pflege, Liebe, Luft und Licht….
so soll es sein – versteht ihr mich ?




Autor: Margrit Baumgärtner

margritbaumgaertner@web.de


Fotograf/Künstler: © Carsten Przygoda / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/12/09/weihnachtswunsch/

2 Kommentare

  1. Hans Witteborg

    Ich habe zwei Großnichten, für die gibt es auch nichts schöneres als Pferde.
    Ein wieder mal schönes Gedicht!

  2. W.R.Guthmann

    Ganze Mädchengruppen werden an diesem wunderbaren Gedicht hängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.