«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Nicht vertreten

Im großen Drama der Antike
wo Zeus, Athene, E r o s, Nike
den Kosmos auf die Bühne tragen,
wird stets ein Wesen unterschlagen,
erwähnt mit keiner einz’gen Silbe.
Das Unrecht trifft die Hausstaubmilbe.
Auch jenseits der Hellenendichtung
erfährt das Tierchen kaum Gewichtung –
und das stimmt traurig,
ganz furchtbar traurig.




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © http://www.fda.gov/fdac/features/496_alle.html archived / Unless otherwise noted, the contents of the Food and Drug Administration website (www.fda.gov) —both text and graphics— are public domain. August 18, 2005

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/12/06/nicht-vertreten/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Jedoch Allergiker beklagen,
    dass Milben in den Betten nagen
    und daher äußerst lästig sind….
    Es nießen Mutter, Vater, Kind !

    1. Ingo Baumgartner

      Gut, kein Lebewesen kann perfekt sein. Aber sonst sind die Milben erstens leicht zu pflegen und zweitens überaus anhänglich. 😀 Danke Margrit LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.