Kein Sigmatismus beim Wildschwein?

Ein Wildschwein lispelt nicht, man hört
kaum Grunzlautbildung, die da stört.
So üben in den grünen Auen
nie Logopäden mit den Sauen.

Ganz unvermutet traf ich geschtern
drei Bachen, offenschichtlich Sweschtern,
die grunschten, dasch ich kaum verschtand,
wasch schie scho sprachen miteinand.

Wildschweine-kl


Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/10/31/kein-sigmatismus-beim-wildschwein/

3 Kommentare

  1. Klingt fascht, als würden die Wildschweine schwäbisch schwätza. Aber et bis ins letzschte Detail. 🙂
    Was „Sigmatismus“ ist, musste ich erst googeln. Wieder was gelernt.

  2. Ja, der Ingo hat schon einen beneidenswerten Sprachschatz.Das macht er auch lautmelerisch deutlich!

    • W.R.Guthmann on 31. Oktober 2013 at 18:57
    • Antworten

    Die grrrrauen Schwesterrrrn hatten bestimmt noch die Schnauze voll, die sie sich unterrrr unserrrrren Mischobstbäumen gefüllt hatten. Wir aber auch.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.