«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Zuviel Arbeit?

Des Eichhorns S c h w a n z ist allemal
zum Gedächtnis des Tieres nicht proportional.
Ist auch der S c h w a n z so buschig, haarig,
das Hirn hingegen scheint mir fahrig.
Zwar graben Hörnchen vorratssüchtig
Walnüsse ein – nicht tief doch flüchtig.
So finden Gärtner sie dann wieder,
dies zeigt, das Eichhorn ist ein lider –
liches Tier. Vergeßlich ist ´s, ein wenig putzig,
denn Ausgraben ist ihm wohl zu schmutzig!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Jürgen Hüsmert / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/10/25/zuviel-arbeit/

2 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Eher putzig als liderlich finde ich das hübsche Eichhörnchen.

  2. Edith Nebel

    Und ich wette, die Bäume und Sträucher zählen auf die Hilfe der zerstreuten Eichhörnchen bei der Verbreitung ihrer Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.