Stimmung aufhellende Möwen

Die nassschweren Wolken berühren die Rücken
der Seeuferhügel und formen ein Dach.
Es lässt für erbauliches Licht keine Lücken,
hält jegliche Regung zum Frohmut in Schach.

Da nähern sich Möwen in Kreischpolylogen
dem hölzernen Steg und verändern das Bild.
Was wird da gehampelt, geflattert, in Wogen
das Luftreich durchpflügt, alles laut, alles wild.

Gestreite um Krumen vergessenen Brotes,
Gezänk um der Schnecke schön längst leeres Haus.
Ich seh’s mit Vergnügen vom Sitz meines Bootes,
und spar mir die Blicke ins Trübe hinaus.



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/10/17/stimmung-aufhellende-mowen/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 17. Oktober 2013 at 08:40
    • Antworten

    Meine Stimmung ist nun auch aufgehellt !

  1. wie gewohnt: toll geschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.