Erschreckende Zustände

Dem Hindu sind die Kühe heilig,
mögen w i r auch drüber lachen.
Im Verkehr – auch wenn man eilig,
wird man für sie Platz freimachen.

Achtung vor dem Leben ist es
was den Hindu eigen scheint,
doch Schreckliches geschieht indes,
wenn es ernst nicht ist gemeint.

Rinder werden schwarz vertrieben,
Geld geht nie nach den Geboten.
Leute gibt ´s, die sie verschieben
obgleich bei Strafe es verboten.

Quälend sind die Tiertransporte
über tausend Kilometer
nach Bangladesch in jene Orte
wo darüber kein Gezeter.

Denn ob Mensch, ob Tier gequält,*
wirklich schaurig anzuschauen:
nichts als der Profit hier zählt
in den „Money-Makers“ Klauen.

*Die Bilder sind zu schrecklich als daß man sie beschreiben möchte. Bangladesch ist ein einziger Schandfleck für die Menschheit.




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Unbekannt / Die Hindu-Gottin Krishna mit heiliger Kuh. Indische Malerei um 1900. Dies ist eine originalgetreue fotografische Reproduktion eines zweidimensionalen Kunstwerks. Das Kunstwerk an sich ist aus dem folgenden Grund im Herkunftsland gemeinfrei: This work is in the public domain in India because its term of copyright has expired. The Indian Copyright Act applies in India, to works first published in India. According to The Indian Copyright Act, 1957 (Chapter V Section 25), Anonymous works, photographs, cinematographic works, sound recordings, government works, and works of corporate authorship or of international organizations enter the public domain 60 years after the date on which they were first published, counted from the beginning of the following calendar year (ie. as of 2013, works published prior to 1 January 1953 are considered public domain). Posthumous works (other than those above) enter the public domain after 60 years from publication date. Any other kind of work enters the public domain 60 years after the author's death. Text of laws, judicial opinions, and other government reports are free from copyright. Photographs created before 1958 are in the public domain 50 years after creation, as per the Copyright Act 1911.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/10/11/erschreckende-zustande/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 11. Oktober 2013 at 08:46
    • Antworten

    Ich habe den ZDF-Film auch gesehen und diese grausamen Bilder gehen mir nicht aus dem Kopf. Der Profit und der Druck, „billige Schuhe“ zu produzieren, sind ein Grund dafür. Aber nicht nur das: Jedes Tier in einem islamischen Land wird auf diese Weise getötet — im Blut der anderen Tiere stehend, das Sterben der anderen Tiere vor Augen, ohne Betäubung und mit Kehlschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.