«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Haben Bienen ein Anrecht auf Vornamen?

Streitwieser, Imker, vergibt an die Damen
seiner geflügelten Sammler auch Namen.
Hilde, so heißen sie, Berta, Maria,
Erna, Veronika, Gusti und Ria,
Edeltraud, Krimhild, Lavinia, Sarah,
Zenzi, Walpurga, Sibille und Klara.
……………………………………………………
……………………………………………………
Einfallslos nennt er, statt etwa Martina,
jegliche Königin einfach Regina.
Ratlos hingegen verbleiben die Drohnen,
die mit den Weibchen die Waben bewohnen.
Streitwieser ruft alle Männchen Karl-Werner,
steht ihnen also nach Wohlwollen ferner.



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/09/19/haben-bienen-ein-anrecht-auf-vornamen/

2 Kommentare

  1. Edith Nebel

    Ich dachte, die heißen alle Maja und Willi.

  2. Hans Witteborg

    Wer seinen Bienen Namen gibt,
    war sicher häufig schon verliebt!
    Bei Drohnen gibt das nur Theater:
    ist der Ingo bienenvater?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.