«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Ein Netz im Eisengitter

Ein Gitter, glatte Eisenstäbe,
vier rechte Winkel, keine Strebe,
gedacht, den Pflanzen Halt zu geben,
verführt auch Spinnen, dort zu weben.
Sie tun es auch
nach ihrem Brauch,
und ihr Geschick
fängt meinen Blick.
Ein Wunderwerk aus Fadenseide
entsteht vor mir. Zur Augenweide
macht Morgentau die zarten Speichen,
die nunmehr Perlenketten gleichen.
Ein kleines Tier
webt da vor mir
für sich ein Nest,
für mich ein Fest.



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/09/12/ein-netz-im-eisengitter/

1 Kommentar

  1. Hans Witteborg

    Auch in kleinen Dingen ist Ingo ein guter Naturbeobachter und das teilt er uns
    wie immer mit schönen Reimen mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.