«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Geführte Touren

Nicht nur im Hochland, in den Anden,
die Lamas ihre Heimat fanden.
Im Sauerland kann man sie sehen,
wie sie mit den Touristen gehen.

Geführte Touren heißt es da,
wandernd geführt wird so ein Lama.
Es trägt nicht Sattel, nein Gepäck
mit Butterbroten und Gebäck!

Damit für unsere Wandersleut´
kein Weg zu ihrem Ziel zu weit.
Wenn bei den Tieren Nerven zucken,
sie die Begleiter auch bespucken.

Geführte Touren mit dem Lama
entwickeln sich zu einem Drama.
Das Lama, sonst wohl eher geduldig,
ist ´s der Touristenbranche schuldig!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Rolf Handke / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/08/29/gefuhrte-touren/

3 Kommentare

  1. Margrit Baumgärtner

    Lamas im Sauerland, Kamele im Schwarzwald, Straußenfarmen z.B. in Essen und anderen Städten…..
    die „Globalisierung“ ist unaufhaltsam.

  2. Hans Witteborg

    stimmt…auch ich globalisiere. Bevor meine Gedichte bei Tiergeschichten landen, werden sie über GB in die USA geleitet und gelesen. Mein Blog hat“ Fans“ in GB, USA, Kananda, Indien und Rußland….ich hatte mich so gefreut bis… naja man weiß schon.

  3. Margrit Baumgärtner

    Es schmeichelt und ist doch verworren,
    Poetenfreude kurz nur groß,
    Piraterie oder schlicht „Schnorren“,
    ich bleibe weiterhin „BLOGLOS“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.