«

»

Hauspoet

Beitrag drucken

Brummer

Ein dicker Brummer, ei-bestückt,
ist eigentlich doch eine Sie,
die Stubenfliege … und es glückt
sie mit der Hand zu fangen nie.

Sie surrt und brummt nun an der Scheibe,
bleibt dann in der Gardine hangen
und daß sie dort auch ständig bleibe
knüll die Gardine ich, um sie zu fangen

sie kann nicht weg –
nicht mehr entfliehen.
Zurück bleibt dort ein schäbiger Fleck!
Mein Weib hat mir den nicht verziehen,
es sei verflucht der Fliegendreck!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © BirgitH / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/07/03/brummer/

1 Kommentar

  1. Margrit Baumgärtner

    Ein blutiges Gemetzel im Wohnzimmer – unschön für alle Beteiligten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.