Spieglein, Spieglein an der …

Es flatterte ein Pfau sehr wild
auf einem Schulhof gegen eine Scheibe,
so bekämpfte er sein eignes Spiegelbild,
mit viel Geschrei…als wenn er leide.

Es wurden Nachbarn aufgeschreckt
vermuteten Tierquälerei …
weil man die Sache nicht gecheckt
so rief man nach der Polizei.

Die Sache wurde aufgeklärt
als Hahnen –Rivalität erkannt,
der Pfau gleich wieder eingesperrt
und Ruhe herrschte auf dem Land.*

Wenn ich in einen Spiegel seh`
und sehe, wer dort vor mir steht,
ich jedem Kampfdrang widersteh`,
ob der Figur… null Rivalität!!

* 1.7.2013 Zeitungsbericht Ober-Ramstadt




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Margit Völtz / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/07/02/spieglein-spieglein-an-der/

2 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 2. Juli 2013 at 06:14
    • Antworten

    Das Spiegelbild kann sehr erschrecken,
    manchmal auch ärgern oder necken.
    Der Pfau sollte die Schule meiden,
    dort muss man manchmal ganz schön leiden.

    • Rosmaringo
    • Ingo Baumgartner on 3. Juli 2013 at 07:57
    • Antworten

    Bekämpft man nur das Spiegelbild,
    ist die Sache halb so wild!

    Gelungen, Hans. LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.