«

»

Rosmaringo

Beitrag drucken

Der religiöse Einfluss der Ringelnatter auf den Frosch

Dezent gemustert ist die Dame,
vom Bauchgeringel rührt der Name,
hat ungleich der bekreuzten Otter
das Wasser lieber als den Schotter

Zwei gelbe Sichelmonde prangen
am Übergang von Hals und Wangen,
ein Kreuz fehlt ganz, trotz Alpenklima
ist diese Natter wohl Muslima

Der Frosch, Buddhist in seinem Wesen,
ein Philosoph und sehr belesen,
erkennt, sein Leben wird beendet,
worauf er sich nach Mekka wendet.

So betet er kein Pater noster,
befürchtet, dass die Schlang‘ erbost wär,
und bringt im Rutsch den Schlund hinunter
noch schnell die erste Sure unter.



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/06/20/der-religiose-einfluss-der-ringelnatter-auf-den-frosch/

1 Kommentar

  1. Hans Witteborg

    So ist in dem Religionswirrwarr
    vor allen Dingen eins wohl klar
    zum Gott der Schlangen und der Kröten
    sollt niemand um sein Leben beten.
    Uns Ingo zeigt uns seine Sicht
    ein Atheist begreift das nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.