Blatthornkäfer

Die Blatthornkäfer sind recht häufig
die Namen durchwegs auch geläufig.
Man kennt den Hirsch-, den Mist-, den Mai-,
der Rosen- ist da auch dabei.
Du findest südlich von Piräus
den Prototypen Skarabäus.
Der rollt diverse Exkremente,
bezahlt mit ihnen Alimente
an seine Brut. Desgleichen tut
ein Nashornkäfer nie und nimmer,
auch Haare auf dem Flügelschimmer,
wie bei den Schillerkäfern, fehlen.
Dies wollte ich nur kurz erzählen,
vergessen hab ich, zu erkennen
sind alle an den Blattantennen.



Text und Illustration: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/06/10/blatthornkafer/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 10. Juni 2013 at 07:59
    • Antworten

    Käfer erklärt mit „Hirsch-“ und „Mist-„…..
    wenn das kein Ingo-Gedicht ist !

      • Rosmaringo
      • Ingo Baumgartner on 11. Juni 2013 at 11:12
      • Antworten

      😀 Mir haben es die Mistkäfer besonders angetan. Fleißige Burschen. Danke Margrit LG Ingo

  1. Der Ingo aus der Käferwelt
    uns häufig Neues so erzählt.

      • Rosmaringo
      • Ingo Baumgartner on 11. Juni 2013 at 11:13
      • Antworten

      Ja, ich bin bisschen käferkonzentriert dieser Tage. 😀 Danke Hans LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.