Nicht wissenschaftlich

Noah, der der Tiere Freund,
hat in Pärchen sie vereint
in die Arche – holzgebaut –
vor der Sintflut noch verstaut.

So oder ähnlich kann man lesen
ist ´s laut Bibel wohl gewesen.
Noah konnt ´ aus Altersgründen
jedoch nicht alle Arten finden.

Oder hat, weil die zu groß,
einfach ignoriert sie bloß
und die Dinosaurierart
bei der Rettung ausgespart.

Folglich sind sie dann ertrunken
ohne einen Mitleidsfunken.
Nur die Reste sind geblieben,
drüber wird geforscht, geschrieben.

Noah kann man nicht mehr fragen:
er verstarb vor wen´gen Jahren.
Also bringt dies keine Klarheit.
Ich hab ´s auch nicht mit der Wahrheit.

Wissenschaftlich nicht fundiert
schrieb ich ´s. Hab´ ich mich geirrt?
Sollt es jemand besser wissen
wird dann darauf auch ….
verzichtet –
was habt ihr denn gedacht?




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Dieter Schütz / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/05/31/nicht-wissenschaftlich/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 31. Mai 2013 at 07:28
    • Antworten

    Apropos Flut: So wie es heute vom Himmel schüttet, könnte man an den Bau einer neuen Arche denken….
    Und ich glaube, Noah hat nicht nur die Dinosaurier, sondern auch noch einige andere Tierarten vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.