Kann aber nicht jeder!

Vieles das, was Tiere können
ist dem Menschen gar nicht möglich.
Wollen wir es ihnen gönnen.
Manches wäre unerträglich.

Nehmen wir der Schnecke Kriechgang
– durch die Schleimspur gut geschützt –
so sie wollte könnte sie entlang
kriechen auf des Messers Schneide,
ungestützt.

Wie? Ihr kennt auch jemand andern,
eine Schleimspur hinterlassend,
auf des Messers Schneide wandern?
Dann wäre „Schnecksein“ doch verblassend!




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © uschi dreiucker / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/05/30/kann-aber-nicht-jeder/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 30. Mai 2013 at 07:34
    • Antworten

    Wir können nur diese tierischen Fähigkeiten in unseren Wortschatz aufnehmen („Schleimer“).
    Tolle Idee, Hans !

  1. …sollte heißen: eine Schleimspur hinterlassend! Wie immer zu schnell losgeschickt!

    1. Huch, da hat tatsächlich ein Buchstabe gefehlt! Ist mir gar nicht aufgefallen. Jetzt isser drin. „Gibt ja genügend davon“, hätte mein Vater jetzt wieder gesagt, „und kosten tun’s auch nix. Also müssen wir nicht damit sparen.“ 😀

    • uschi dreiucker on 3. Juni 2013 at 19:32
    • Antworten

    hallo hans 🙂

    tolle idee,
    freu mich das mein bild deine zeilen auch bildlich machen. das d lässt sich sicher noch nachträglich einbringen.

    lieben gruß
    uschi 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.