Kirschblütenamsel

Der Gelbschnabelflöte entlockt sie die Töne
in schmeichelnder Weise, die aufhorchen lässt.
Geboren, so scheint es, zum Lob für das Schöne,
erschallt ihr Gesang aus dem schmucken Geäst.
Kein Ohr, das sich diesem Konzerte verschließt.

Die Kirschblütenamsel im Rosa verborgen,
verkündet dem Dorfe das Ende der Nacht.
Des Sonnenlieds Noten verleihen dem Morgen
den Mut für den Tag, der sich dienstfertig macht
und ebenfalls dankbar den Jubel begrüßt .




Autor: Ingo Baumgartner

rosmaringo@aon.at


Fotograf/Künstler: © HTO / Ich, der Urheberrechtsinhaber dieses Werkes, veröffentliche es als gemeinfrei. Dies gilt weltweit. In manchen Staaten könnte dies rechtlich nicht möglich sein. Sofern dies der Fall ist: Ich gewähre jedem das bedingungslose Recht, dieses Werk für jedweden Zweck zu nutzen, es sei denn, Bedingungen sind gesetzlich erforderlich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/05/03/kirschblutenamsel/

3 Kommentare

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 3. Mai 2013 at 09:03
    • Antworten

    Die Zeilen gelesen, im Herzen gelacht,
    nun lieb´ ich den „Tag, der sich dienstfertig macht“!

    Gelungen, wie immer, Ingo! LG Margrit

  1. Ingo dichtet tierisch gut,
    deshalb zieh ich meinen Hut!

    • Rosmaringo
    • Ingo Baumgartner on 4. Mai 2013 at 10:37
    • Antworten

    Margrit und Hans – seid für eure Antworten herzlich bedankt. LG Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.