Zeitungsmeldung: Todesrolle

Ein Mensch ringt mit ´nem Krokodil,*
das ihn in den Nacken biß.
Nach Kroko-Art war es sein Ziel,
daß es ihn unter Wasser riß.

Dann dreht es sich im nassen Grab
zu einer Todesrolle,
so reißt es Fleisch vom Opfer ab,
doch dann geschah das Tolle:

es wehrte sich der kräft´ge Mann
mit seinen bloßen Händen,
er noch einmal entkommen kann,
kann so sein Schicksal wenden.

Was hier so frei erfunden klingt
soll wirklich so geschehen sein –
und daß den Held man nun besingt
seht einfach nur bei „Reuters“ rein.

*passiert in Australien lt. Pressemitteilung. Das Salzwasserkrokodil war ca. 2 m lang.




Autor: Hans Witteborg

Hans.Witteborg@gmx.de
http://witteborghans.blogspot.com/


Fotograf/Künstler: © Miroslaw / www.pixelio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tiergeschichten.de/2013/04/25/zeitungsmeldung-todesrolle/

1 Kommentar

    • Baumgaertner
    • Margrit Baumgärtner on 25. April 2013 at 07:53
    • Antworten

    Der Mann hat mehr Glück als Verstand (und Kraft) gehabt, würde ich sagen!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.